Im Museum den Blick vom Nürnberger Fernmeldeturm virtuell genießen

Im Juni 2015 hatten Interessierte Gelegenheit, das atemberaubende Panorama vom Nürnberger Fernmeldeturm zu genießen. Der Ansturm auf die Tickets war enorm. Auch am 5./6.9. kann wieder eine beschränkte Zahl von Besuchern mit Einlasskarte auf den Turm. Interessierte können vom 01.09 – 20.9.2015 im Museum den Blick vom „Nürnberger Ei“ genießen.

Das Panorama der Stadt, wie man es vom Fernmeldeturm aus sieht. Aktuell im Museum für Kommunikation Nürnberg

Im Eingangsbereich im 2. OG erwartet sie auf einer großen Leinwand ein 360 Grad Panorama, dass einen Rundumblick auf die Noris bietet. Besonders attraktiv sind Datenbrillen mit Head-Tracking Funktion. Durch Kopfbewegungen kann der Blick in jede Richtung wie frei schwebend in die Umgebung gelenkt werden. Weitere Infos unter fernmeldeturm.mfk-nuernberg.de.

Marion Grether, Direktorin des Museums für Kommunikation, mit der Datenbrille. Der Blick vom Fernsehturm wirkt verblüffend echt.

Wie die Datenbrille funktioniert, zeigt das Franken Fernsehen:

frankenfernsehen.tv/mediathek/video/virtueller-blick-vom-fernsehturm

 

Betrieben wird der Turm von der „Deutschen Funkturm GmbH“, die Teil der Deutschen Telekom ist und die Aufnahmen für die Museumspräsentation ermöglicht hat. Das Museum für Kommunikation Nürnberg ist Teil der Museumsstiftung Post und Telekommunikation, die von der Deutschen Post und der Deutschen Telekom getragen wird.